Villa Elisa: Ein frisch renoviertes Haus mit Garten in Seenähe

Villa Elisa liegt in Seenähe, ist im Jahre 1973 gebaut worden und 2012 renoviert worden. Hier gibt es insgesamt drei Wohnungen zu vermieten: Ortensia, Farfalla und Limone.

Ein Haus umgeben von Olivenbäumen 

Um das Haus gibt es mehr als 1000 m2 Grundstück, wo die Kinder dank eines Zauns in Sicherheit spielen können.  Ein Dutzend von Olivenbäumen schmücken unseren Garten, wo Sie sich entspannen können. 2012 haben wir die Wohnungen saniert und neu ausgestattet. Eine hochmoderne Solaranlage sorgt dafür, dass das warme Wasser von der Sonnenenergie hergestellt wird.

Modern, lokal und geschmackvoll

Bei der Renovierung haben wir viel Wert auf Qualität gelegt: die von hiesigen Handwerkern installierten Einrichtungen, die von kleinen Möbelfirmen hergestellten Möbel und Haushaltswaren stammen aus Italien. Ein HD-SAT-Fernseher und ein Internetzugang per WiFi stehen auch zur Verfügung. Neue Betten und Matratzen sorgen für einen erholsamen Schlaf. Das Haus befindet sich in Seenähe: drei Strände – ein davon für Hunde - sind in kurzer Zeit lieber zu Fuss über die ganz neue Seepromenade zu erreichen. Kiesel, Grass oder Sand: Sie haben die Qual der Wahl. Ein Supermarkt befindet sich 100 Meter weit entfernt; die Bäckerei und die Apotheke sind auch in 200 Meter zu erreichen.  Eine grosse Auswahl an Pizzerie, Ristoranti und Gelaterie ist vorhanden. Der Markt findet jeden Donnerstag statt. Wir freuen uns dank unserer dreisprachigen Empfangsbroschüre Ihnen gute Geheimtipps geben zu dürfen.

Sehenswürdigkeiten

Ausflüge können Sie auch ohne Auto unternehmen: Wanderwege, Fahrradwege, Autofähre und Schiffe sind in der Nähe. Die Busse verkehren alle 30 Minuten, somit können Sie das Auto zu Hause im Privatparkplatz lassen. Eine Wanderung in die Valle delle Cartiere - 300 Meter weit entfernt, wo sich auch ein Papier-Museum  befindet - ist empfehlenswert. Dort können Sie die Entwicklung in den Jahrhunderten der Papierherstellung in Toscolano beobachten. Falls Sie die grossen Höheunterschiede nicht fürchten, dann können Sie bis auf den Gipfel des Monte Pizzoccolo knapp 1600 Meter hinaufsteigen. Die Sicht geht von dem Apennin über den Monte Baldo bis zum Adamellogletscher, Ortler und den Dolomiten der Brentagruppe. Allerdings auch ohne, dass man auf den Gipfel steigt, gibt es am Hügel eine ganze Menge von Wanderwegen: Die Landkarte kann im Dorf bezogen werden.  Viel Können Sie noch entdecken: Il Vittoriale, wo der Dichter Gabriele d’Annunzio gelebt hat, liegt 4 Km weit entfernt, die Seilbahn in Malcesine oder die Wasserfälle bei Varone, oder die Kunst der nahgelegenen Städte, Trient, Verona, Mantua und Brescia. Weitere Infos unter Entdecken.

 

Villa Bornico: Ruhe im Grünen mit 4000 m2 Grundstück, Schwimmbad und Seeblick

Villa Bornico (Baujahr 1970) liegt am Hügel in Monte Maderno, eine Ortschaft von Toscolano Maderno. 2010 ist sie auch renoviert worden. Die Villa bestehet aus 2 Wohnungen zu vermieten: Maclino und Stina.

Entspannung im Grünen mit Schwimmbad und Seeblick

Um das Haus gibt es mehr als 4000 m2 Grundstück. Dank eines Zauns können die Kinder um dem Haus in Sicherheit spielen. Zitronenbäume, Palmen, Olivenbäume und Zypressen umgeben das Haus, so dass Sie sich im Grünen ungestört entspannen können. Dazu gibt es ein Schwimmbad und ein Solarium, wo die absolute Ruhe genossen werden kann. Seeblick, Privatparkplatz, Internetzugang per WiFi und HD-SAT-Fernseher sind auch vorhanden. Diese Villa in schöner Hanglage befindet sich nur 5 Gehminuten entfernt von Monte Maderno, dort findet man: Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten. Toscolano Maderno, das Hauptdorf, liegt knapp 2 Kilometer weit entfernt. Dort findet man neben der Seepromenade zahlreiche Strände, Supermärkte, Bäckereien, Apotheken und vieles mehr. Eine grosse Auswahl an Pizzerie, Ristoranti und Gelaterie ist auch vorhanden. Lassen Sie sich von der italienischen Küche verwöhnen. Der Markt findet jeden Donnerstag statt. Wir freuen uns Dank unserer dreisprachigen Empfangsbroschüre Ihnen gute Geheimtipps geben zu dürfen.

Sehenswürdigkeiten

Ausflüge können Sie ohne Auto machen: Wanderwege, Fahrradwege, Autofähre und Schiffe sind in der Nähe. Die Busse verkehren alle 30 Minuten, somit Können Sie das Auto zu Hause am Privatparkplatz lassen. Eine Wanderung ist auch durchaus möglich: in die Valle delle Cartiere, wo auch ein Papier-Museum zu besichtigen ist. Falls Sie die grossen Höheunterschiede nicht fürchten, dann können Sie bis auf den Gipfel des Monte Pizzoccolo knapp 1600 Meter hinaufsteigen. Die Sicht geht von dem Apennin über den Monte Baldo bis zum Adamellogletscher, Ortler und den Dolomiten der Brentagruppe; manchmal kann man sogar das Matterhorn erblicken, aber eher im Winter. Aber auch ohne, dass man auf den Gipfel steigt, gibt es am Hügel eine ganze Menge von Wanderwegen: Die Landkarte kann im Dorf bezogen werden.  Es gibt selbstverständlich auch vieles mehr: Il Vittoriale, wo der Dichter Gabriele d’Annunzio gelebt hat, liegt 4 Km weit entfernt, die Seilbahn in Malcesine oder die Wasserfälle bei Varone, oder die Kunst der nahgelegenen Städte, Trient, Verona, Mantua und Brescia.

 

Wohnungen am Hügel: Belvedere und Olivia

Diese zwei Wohnungen am Hügel mit Seeblick sind auch gemütlich ausgestattet mit derselben Philosophie wie diejenigen in Seenähe. Die Wohnung Olivia mit einem neuem Schwimmbad ist auch neu saniert worden, während die im Jahre 1980 gebaute Wohnung Belvedere erst in den nächsten Jahren renoviert wird, obwohl sie immer noch zeitgemäss eingerichtet ist. Auch hier finden Sie einen Internetzugang per Wifi, Privatparkplatz und einen HD-SAT-Fernseher.